Auf Aves Spuren III – Abenteuerwettbewerb

Es ist wieder soweit! Zum dritten Mal wird der Abenteuerwettbewerb Auf Aves Spuren ausgetragen.
In der Tradition der vergangenen Jahre sollen auch diesmal wieder Abenteuer entstehen die allen Interessierten nach dem Wettbewerb zur Verfügung gestellt werden. Die besten Beiträge werden prämiert! Mitmachen kann jeder der sich berufen fühlt, sein Talent zu testen. Da der Wettbewerb das Ziel hat, gute Abenteuer im Internet zu verbreiten, setzen wir Euer Einverständnis voraus, die eingesandten Abenteuer auf den Ausrichterseiten zum Download bereitzustellen.

Das Wettbewerbsthema

„Sternchen-Mysterien“
In den verschiedenen Regionalbänden zum „Schwarzen Auge“ (und in Wege der Zauberei) werden im Kapitel „Mystera et Arcana“ die besonderen Geheimnisse der beschriebenen Region erläutert. Einige dieser Mysterien sind von der DSA-Redaktion mit einem Sternchen * versehen worden was bedeutet, dass diese Mysterien von offizieller Seite nicht weiter beschrieben werden. Unter den dort genannten Besonderheiten finden sich allerdings einige, die es durchaus verdient hätten in einem Abenteuer von einer tapferen Heldengruppe näher erforscht zu werden. Wir möchten daher von Euch ein Gruppenabenteuer zu einem dieser „Sternchen-Mysterien“ lesen. Wählt eines der zahlreichen Mysterien aus und entwickelt dazu ein spannendes Abenteuer.

Formelle Anforderungen

  • Die Einreichung Eures Beitrags muss in elektronischer Form an die folgende E-Mail-Adresse erfolgen:  email hidden; JavaScript is required
  • Euer Beitrag muss als .doc, .odt  oder .rtf verfasst sein. Ein schick gelayoutetes  PDF kann zusätzlich (aber nicht ausschließlich!) eingesendet werden.
  • Für verwendete Bilder müssen Quellenhinweise vorhanden sein.
  • Die Mail muss den vollständigen Namen und die Adresse des Autors enthalten. Diese Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nur zum Zwecke der Wettbewerbsabwicklung und Versendung eines eventuellen Gewinns verwendet. Sie werden nach Abschluss des Wettbewerbs wieder gelöscht.
  • Des Weiteren muss die Email den Namen der Regionalspielhilfe und den Namen des behandelten Mysteriums samt Seitenverweis enthalten.
  • In Sachen Schriftart und Formatierung gibt es keine Vorgaben.
  • Dem Beitrag soll ein Deckblatt vorangestellt sein, auf dem die folgenden Daten zum Abenteuer vermerkt sind: Titel, Anforderungen an Spieler und Meister, empfohlene Anzahl Anzahl der Helden, Ortsangabe, Zeitangabe, Name des Autors, Mail-Adresse des Autors.
  • Der Beitrag muss sich nach den Regeln der 4. Edition richten. Beide Regelversionen (4.0 und 4.1 sind erlaubt).
    Verweise auf Regelwerke und Erweiterungen (Rote Reihe) sind zulässig, Verweise auf andere Werke (z.B. Blaue Reihe) nur dann, wenn das Abenteuer auch ohne diese spielbar bleibt.
  • Das Abenteuer muss in Aventurien spielen.

Die detaillierte Ausschreibung AAS3 (PDF)

Autor:
Datum: Donnerstag, 25. Februar 2010 20:11
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Schwarzes Auge

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare sind geschlossen,
aber Du kannst einen trackback auf Deiner Seite setzen.

26 Kommentare

  1. 1

    “Verweise auf andere Werke (z.B. Blaue Reihe) nur dann, wenn das Abenteuer auch ohne diese spielbar bleibt.”
    Aber das Werk, in dem das Sternchen-Mysterium drinsteht, ist auch zulässige Quelle für Verweise, oder? ;)
    Es gibt nämlich durchaus Mysterien z.B. in Katakomben & Kavernen.

  2. 2

    Die Verweise beziehen sich grundsätzlich auf Regeln in den Blauen Bänden (z.B. Seekampf in Efferds Wogen).
    Verweise auf Regeln ind Roten Bänden gut, Verweise auf Regeln in Blauen Bänden sollten das AB dennoch spielbar lassen ohne den Besitz der Blauen.

  3. 3

    Es steht geschrieben: “In den verschiedenen Regionalbänden zum „Schwarzen Auge“ (und in Wege der Zauberei) werden im Kapitel „Mystera et Arcana“ die besonderen Geheimnisse…”
    Ich finde nun ein Mysterium aus “Patrizier & Diebesbanden” sehr vielversprechend. Der Band gehört zur Blauen Reihe, ist aber zu großen Teilen eine Regionalbeschreibung (Angbar, Mengbilla, Riva). Ist es nun i.S. des Wettbewerbs zulässig, ein Mysterium aus diesem (blauen) Band auszuarbeiten?

  4. 4

    Eigentlich ist meine Frage ja die gleiche wie die des Feyamius (nur klarer formuliert). Und wenn ich Feyamius’ Frage UND Disasters Antwort darauf richtig verstehe, dann sind auch Mysterien aus Blauen Bänden erlaubt, nur nicht das Voraussetzen von darin enthaltenen Regeln. Stimmt’s?

  5. 5

    Bislang lese ich nur Regiospielhilfen und Wege der Zauberei. Wäre natürlich schade, wenn man die anderen Bände ausgrenzt, andererseits müssen ja auch irgendwo die Rahmenbedingungen eingegrenzt werden, sonst könnte man sich das Wettbewerbsthema auch gleich sparen ;)

    Bislang sind nach dem Durchblättern die Sternchenmysterien meiner Lieblingsregionen eher schlecht bis dürftig ;)

  6. 6

    Wow, ich sehe wohl gerade dass ich scheinbar nicht teilnehmen kann, irgendwie wurde scheinbar beim Erstellen von IdDM vergessen, Sternchen zu verteilen, und dass ausgerechnet bei einer so sträflich vernachlässigten Region:

    -Die Stadt der Affen,
    -die Stadt der Katzen,
    -die Zitadelle der Geister,
    -die Stadt der Spinnengötzen,
    -Gulagal,
    -GronGruMur,
    -das Plateau der Feinde,
    ja, nicht mal der Elefantenfriedhof sind Sternchenmysterien.

    Insgesamt komme ich überhaupt nur auf 3 Sternchenmysterien auf Meridiana, 3 weitere auf dem Ozean =(

    Was mich zu der Frage führt ob wirklich nur explizit die Szenarien mit dicken Überschriften und Sternchen genommen werden können, schließlich gibt es in dem meisten Bänden noch den Abschnitt “weitere Szenarien”, in denen jedoch gar nichts mit Sternchen versehen ist (wohl aber nichts davon offiziell weiterverfolgt wird).

  7. 7

    Wäre super, wenn es bald eine Antwort auf Gumbalds und Feyamus Frage gäbe. Meine Freundin interessiert die Antwort darauf nämlich auch :)

  8. 8

    [...] Selemer Tagebücher [...]

  9. 9

    Sternchen-Mysterien aus Blauen Bänden sind erlaubt.

    IdDM ist wirklich keine Spielhilfe mit vielen Sternchen (ich war das selbst überrascht), aber zumindest in Patriezier und Diebesbanden gibt es einiges zu Mengbilla.

    Bitte nur Sternchen-Mysterien.

    Vielleicht machen wir ja mal zu offenen Themen noch was Extra :) (oder für Merdiana)

  10. 10

    Das wäre klasse. Ich werde wohl noch mal abwägen müssen, aus welchen der anderen Bände sich was rausholen lässt.

    Irgendwelches Geschwurbel im Mittelreich ist nicht so mein Ding.

  11. 11

    [...] Helden.de und der DSA-Hexenkessel veranstalten nunmehr die dritte Runde des DSA-Kreativwettbewerbs Auf Aves Spuren, diesmal ist das Rahmenthema die Sternchenmysterien der grünen [...]

  12. 12

    Ich sehe gerade, es gibt scheinbar keine Beschränkung was den Umfang angeht. Ist dieser also frei wählbar?

    Ich schwanke bei meinem Szenario noch zwischen episch und schlank ;)

  13. 13

    Aves mit euch!

    Ich hätte da noch eine Frage. Was ist mit Mysterien, die einmal als *-Mysterium und an anderer Stelle eben nicht so gekennzeichnet sind? Ich habe nämlich gleich zwei solcher Fälle entdeckt. Einerseits A’Tall (Efferds Wogen und Meridiana iirc) und Al’Tacht (KuK und LdeS). Gilt in so einem Fall die neueste SH, oder die RSH vor blauer Reihe oder ist das okay, wenn man es nimmt, da es ja irgendwo als *-Mysterium steht?

    Verwirrte Grüße,

    Rukus

  14. 14

    @ Herr der Nacht

    Ja, wir haben keine Zeichenbegrenzung. Wir müssen z.B. nicht so genau auf eine Print-Zeichenbegrenzung achten :)

    @ Rukus

    Im Zweifel (leider weiß ich auch nicht, warum die Redaktion das so gemacht hat) für den Angeklagten. Wenn es schon mal ein * auf ein Thema gab, dann zählt es bei unserem Wettbewerb auch als *

  15. Agam, Sohn des Agamil
    Freitag, 2. April 2010 1:56
    15

    [...]Die besten Beiträge werden prämiert![...]
    Entschuldigt meine Unwissenheit, aber was kann und soll man darunter verstehen? In meiner Vorstellung kann das alles bedeuten, von einem dicken Lob, über Gutscheine, bis hin zu einer Veröffentlichung mit großem TamTam.

  16. 16

    [...] einen Kommentar Wie in einem vorherigen Blogeintrag berichtet, bin ich dabei, ein Szenario für einen Wettbewerb [...]

  17. 17

    Hrm, immer wenn wir (Diana Rahfoth, Claas Rhodgeß) unseren Beitrag (~12 MB die doc, ~4 MB die pdf) an die genannte Mailadresse schicken, kriegen wir folgendes zurück:

    “MAILER-DAEMON -> I’m sorry to have to inform you that your message could not
    be delivered to one or more recipients. It’s attached below. The mail system
    : host lmtp2.internal[10.202.7.2] said: 552 5.1.1
    Cannot deliver – Message too large (20907254 > 15000000) (in reply to end
    of DATA command)”

    Wir habens jetzt nochmal geschickt, nur mit der pdf und die doc hochgeladen. Wir hoffen, das geht in Ordnung so. Wäre dumm auszuscheiden, weil die Datei zu groß ist. -.-

    Gruß

  18. 18

    Hallo Claas,
    keine Bange Euer Beitrag ist heute Mittag 14:57 Uhr mit 20 MB Umfang eingetroffen und auch die spätere PDF-Version ist wohlbehalten da.
    Viele Grüße und viel Erfolg
    Für die Jury
    Ulrich

  19. 19

    Ah, danke! Da bin ich ja schon gleich beruhigter. :)

    Claas

  20. 20

    Hallo Leute welche Word version benutzt ihr zum auswerten der Abenteuer welche Windows Version wird verwendet. Habe bei meinem Dok nämlich Kompatiblitäts Probleme je nachdem was verwendet wird. Würde schon gerne ein gut lesbares Dok abliefern.

  21. 21

    Ich persönlich nutze gar kein Word, sondern Open Office :-)
    Aber macht Euch keine Sorge deswegen, ich denke wir kommen mit allen gängigen Formaten (rtf, doc, odt, pdf oder docx) zurecht und konvertieren es gegebenenfalls zum Lesen.
    Sicher fahrt ihr auf jeden Fall mit rtf oder Word 97-2003 (doc).
    Viele Grüße
    ulrich

  22. 22

    Es geht um den Windows Zeichensatz ( unter XP) gibt es Probleme das ganze Textbausteine verutschen und somit der Aufbau des Dokuments hinüber ist. Unter Win 7 läuft es Problem los Open Office werde ich noch testen müssen.
    Vielen Dank
    Katja

  23. 23

    Dann schick uns vielleicht einmal eine Doc-Version (mit dem “Risiko”, dass dort Text verrutscht) und eine PDF-Version (da stimmt das Layout dann auf jeden Fall). Sowohl Open Office als auch Office 2007 (das Du unter Windows 7 wohl hast) können einen PDF-Export ja.
    Viele Grüße
    Ulrich

  24. 24

    Hallo, auch ich habe am 30. eine Mail verschickt und erst heute nacht Antwort vom Server erhalten, dass sie nicht zugestellt worden wäre. Frage wäre auch hier, ob sie angekommen ist? Ich würde mich schon ärgerm, wenn es am Mail-Programm gescheitert wäre.

    Beitrag von Alexander Schmidt und Björn Keßler

    Vielen Dank,

    Alex

  25. 25

    Wie viele Einsendungen gibt es? Rein interesse halber?
    Gruss
    Katja

  26. 26

    [...] gemeinsam den inoffiziellen Abenteuerwettbewerb „Auf Aves Spuren“ aus. Während letztes Jahr das Thema „Sternchen-Mysterien“ hieß und die Sieger auf der RatCon 2010 geehrt wurden [...]