Tag-Archiv für » Alkohol «

Aventurisches Bier

Samstag, 29. Januar 2000 21:33

Es gibt kaum ein Eck Aventuriens in dem es kein Bier gibt. Eine bekannte Legende erzählt folgenden Ursprung des Bierbrauens:

Die Kunst, Bier zu brauen, wurde dem Menschen aus besonderer Güte und Gnade offenbart. Als noch niemand wusste, wozu Gerste gebraucht werden könnte, hat Rahja den Trank erdacht und es diejenigen gelehrt, bei denen keine Weinberge sind, damit sie nicht wie Gänse und Enten, Wasser trinken müssen.

Und wirklich ist vor allem in Gegenden in denen es keinen Wein gibt, das Bier aus den Schänken nicht wegzudenken.
Wie bedeutend das Bier z.B. für die thorwalsche Bevölkerung… Eintrag lesen

Thema: Schwarzes Auge | Kommentare (1) | Autor:

Aventurische Schnäpse

Samstag, 29. Januar 2000 21:30

Da ihre kaiserliche Majestät Kaiser Valpo entgegen aller Gerüchte eher ein Weintrinker war und nur selten zu hochprozentigem griff, gibt es bedauerlicherweise nur über wenige der vorhandenen Flaschen und Fässer der kaiserlichen „spirituellen Anlagen“, wie das Getränkekabinett neben dem Thronsaal genannt wurde, nähere Aussagen über Geschmack, Wirkung und Herkunft.
Nichtsdestotrotz gibt es auch zu den hochprozentigen Getränken einige Anekdoten Ihrer kaiserlichen Majestät Kaiser Valpo, überliefert von seinem Mundschenk Berwin Ahlsköttel von Traunburg. In seinem „Vademecum für den kund’gen Tryncker“ erzählt er in einer Episode von einem Gelage, das Kaiser Valpo einmal mit einem thorwalschen Hetmann nach einer offiziellen Audienz gefeiert… Eintrag lesen

Thema: Schwarzes Auge | Kommentare (0) | Autor:

Aventurische Rotweine

Samstag, 29. Januar 2000 21:25

Name Geschmack Herkunft Aiguilloner Südhang halbsüß Baronie Hérrison, Almada Altenweiner Bluttraube herb, erdig und sehr dunkel Altenwein, Nordmarken Altenweiner Reblaus einfacher Tafelwein Altenwein, Nordmarken Angbarer Ambrosias leicht, intensiv Koschzwerge, Angbar Aranischer Schlauchwein mittelschwer Aranien Arivorer Blut süß Arivor Artesianer Abendrot süß Baronie Artesa, Almada Bitterbusch Dunkler halbsüß Baronie Bitterbusch, Almada Borquattaler trocken, einfach Domäne Pertakis, Bethanien Borquattaler Sonnenfels dunkelrot, süß, häufig schwer Domäne Pertakis, Bethanien Brig-Loer Südhang herb Baronie Brig-Lo, Almada Castello Ciarantalla feinherb Horasien Chorhoper Hasensprung leicht Chorhop Cypressthaler Zypressenhof   Domäne Pertakis, Bethanien Elenviner mittelschwer Windhag Felsfelder leicht Neetlingshof in Horasien Felsteufel   Südhänge des Eisenwaldes Goldfelser… Eintrag lesen

Thema: Schwarzes Auge | Kommentare (0) | Autor:

Aventurische Weine

Samstag, 29. Januar 2000 21:02

Es heißt die sinnliche Rahja sei gelangweilt durch die Gärten ihrer Schwester Peraine gewandelt. Keine Pflanze vermochte ihr Wohlgefallen erlangen, so dass sie selbst mit ihrem zierlichen Dolch die Ranke einer unscheinbaren Kletterranke anschnitt, um darauf den blutenden Schnitt in ihren Daumen zu drücken. So flossen Rahjas Rausch- und Liebeslust im Blut vereint in den Saft der Pflanze und wandelten diese im Sinne der Göttin.
Almadanische Legende

Der Hofmundschenk Kaiser Valpos, Berwin Ahlsköttel von Traunburg, verfasste eine besondere Form von Memoiren und schrieb das „Vademecum für den kund’gen Tryncker“. In selbem Büchlein beschreibt er nicht… Eintrag lesen

Thema: Schwarzes Auge | Kommentare (0) | Autor:

Alkohol in Aventurien

Samstag, 29. Januar 2000 20:52

Natürlich gibt es eine unglaubliche Vielfalt an verschiedensten Getränken die der gemeine Aventurier bis hin zur Kaiserin persönlich zu sich nimmt. Jeder Dorfwirt hat sein eigenes Geheimrezept für sein Bier und seinen Schnaps und nur wenige Produkte schaffen es sich einen solchen guten Ruf zu erarbeiten, dass sie teuer exportiert werden und beinahe überall auf Dere zu haben sind. Solche Getränke gelten dann natürlich als überaus exquisit und sind entsprechend teuer.

engasaler_weinAndere aventurienweit bekannte Getränke haben diesen Ruf weniger dem guten Geschmack als den absonderlichen Nebenwirkungen zu verdanken, so z.B… Eintrag lesen

Thema: Schwarzes Auge | Kommentare (4) | Autor: