Tag-Archiv für » Kochbuch «

Nirwolfs Kochtopf – Novadische Küche

Samstag, 29. Januar 2000 20:22

  • Der Gottgefällige, speist nichts, was mehr als sechs Beine hat.
  • Der Gottgefällige speist nichts, was vier, fünf oder sechs Beine und auch Flügel hat.
  • Der Gottgefällige speist nichts, was lange Ohren und eine Schuppenhaut trägt und im Wasser lebt.
  • Der Gottgefällige speist keine Nebelkrähe und keine Sandkrähe, auch die Rohrdommel nicht, den Lämmer und den Bartgeier, die Fledermaus und den Sturzpelikan.
  • Der Gottgefällige speist keine gefiederten Wesen, die gespaltene Hufe haben.
  • Der Gottgefällige speist nicht vom Maulwurf, auch nicht von der gelbpelzigen Art, die im Khoram-Gebirge haust.

Aus: Die… Eintrag lesen

Thema: Schwarzes Auge | Kommentare (2) | Autor:

Nirwolfs Kochtopf – Bornland

Samstag, 29. Januar 2000 20:19

„Der gemeine Bornier ist ein bemitleidenswertes Geschöpf. Wie karg und einfach ist seine Küche. Das ganze Jahr essen sie Kraut. Im Sommer das Frische im Winter das vergorene saure.
Dennoch muss auch der bornische Gemeine nicht um seinen Magen fürchten, hat er doch Gelegenheit einfach an Kartoffeln zu kommen. In unseren Küchen noch immer seltene Gäste, sind sie im bornischen ständiger Bewohner der Kessel und Öfen. Ob zur Kräftigung in einem Eintopf schwimmend oder gebacken aus dem Ofen mit einem „Schmackes“ Sauerrahm, die Erdknolle ist ebenso wie das Kraut immer auf der Speisekarte zu finden.“

Thema: Schwarzes Auge | Kommentare (1) | Autor:

Nirwolfs Kochtopf

Samstag, 29. Januar 2000 20:07

Eine DSA-Sitzung dauert für gewöhnlich deutlich über vier Stunden, so dass sich stets ein gewisses Ernährungsproblem abzeichnet. Dem wird natürlich mit reichlich Chips, Schokolade und Gummibärchen Rechnung getragen, was auf die Dauer weder besonders gut für die Figur ist, noch besonders gesund. Außerdem ist es natürlich auch nicht sonderlich stimmungsvoll mit der linken Hand zur Chipstüte zu greifen und gleichzeitig mit der rechten Hand die Kochenprobe für das soeben erlegte Reh zu würfeln. Auch Tiefkühlpizza und Dönerbude können in atmosphärischer Hinsicht nur bedingt aushelfen, weswegen es sich vielleicht auch einmal lohnt in internationale Kochbücher zu schauen.

Voraussetzungen

Thema: Schwarzes Auge | Kommentare (0) | Autor: